Fissurenversiegelung

Kleine Unebenheiten und Vertiefungen auf der Kaufläche Ihrer Zähne – etwa Rillen, Furchen und Grübchen – werden in der allgemeinen Zahnheilkunde als Fissuren bezeichnet. Um Karies und anderen Zahnerkrankungen vorzubeugen, können Ihre Zahnärzte Kirchrode eine Fissurenversiegelung durchführen. Dabei ist die Fissur im Zahn ganz natürlich und ein klassisches Element der Zahnform.

Was ist eine Fissurenversiegelung?

Bei der Versiegelung von Fissuren werden die Vertiefungen und Risse im Zahn mit dünnflüssigem Kunststoff aufgefüllt. Das Ziel der Versiegelung im Zahn ist es, alle betroffenen Zähne, meist die Backenzähne, zu verschließen, damit keine Bakterien mehr eindringen können und Entzündungen oder sonstige Schäden verhindert werden. Dabei hält bei der Fissurenversiegelung das Material im Normalfall zwischen zehn und zwölf Jahren.

Fissurenversiegelung sinnvoll – wann und für wen?

Geeignet und sinnvoll ist eine Fissurenversiegelung für Kinder zwischen dem 6. und 17. Lebensjahr. Denn während dieser Zeit können die Risse und Grübchen in den Backenzähnen meist noch gut und unkompliziert gefüllt werden. Da die Kariesanfälligkeit durch eine Zahnversiegelung ungemein verringert wird, ist sie gerade bei Kindern empfehlenswert. Versiegelte Zähne lassen sich übrigens leichter reinigen und pflegen.
Die Krankenkasse übernimmt die Kosten, um die Zähne versiegeln zu lassen – allerdings nur zwischen dem 6. und 17. Lebensjahr und wenn ausschließlich die großen Molaren betroffen sind. Wollen Sie dagegen Milch-, Front- oder Eckzähne versiegeln, muss die Behandlung aus eigener Tasche bezahlt werden.

Vorteile und Nachteile

Grundsätzlich ist eine Versiegelung der Fissuren für den Patienten eine positive und schmerzfreie Behandlung. Der Schutz vor Karies kann für Jahre enorm erhöht und das Zähneputzen speziell bei Zähnen mit unregelmäßiger Struktur erleichtert werden. Gleichzeitig hat die Fissurenversiegelung in der Regel keine Nebenwirkungen. Weder Schmerzen während der Behandlung noch Komplikationen nach der Versiegelung treten im Normalfall auf. Sollte es trotzdem zu einer Schmerzempfindlichkeit beim Kauen kommen, ist diese meist nur von kurzer Dauer. Wichtig ist aber, dass Sie Ihren Zahnarzt in Hannover regelmäßig zur Kontrolle aufsuchen.

Sie suchen eine kompetente Zahnarztpraxis in Kirchrode? Dann sprechen Sie uns an. Kommen Sie in unsere Praxis, lernen Sie uns kennen und überzeugen Sie sich selbst. Wir freuen uns, Sie schon bald bei uns begrüßen zu dürfen.