Zahnvorsorge in der Schwangerschaft

Zahnvorsorge in der Schwangerschaft

In unserer Zahnarztpraxis Kirchrode bieten wir Ihnen eine umfassende Vorsorge für die spannende Zeit Ihrer Schwangerschaft.

Vorsorgeuntersuchungen während der Schwangerschaft bei Ihren Zahnärzten Kirchrode

Ob Sie nun eine Schwangerschaft planen oder bereits schwanger sind, die Zahnvorsorge ist in dieser Zeit besonders wichtig. Denn unser Fokus liegt jetzt auf der Gesundheit der werdenden Mutter. Zudem beeinflussen die Veränderungen des Körpers auch den Mundraum.

Die Zahnärzte Kirchrode bieten in Ihrer Praxis in Hannover auch Vorsorge für die Schwangerschaft an. Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen und betreuen Sie in dieser aufregenden Zeit.

Die Prophylaxe zu Beginn der Schwangerschaft

In den ersten Wochen der Schwangerschaft empfehlen wir eine Vorsorgeuntersuchung in unserer Zahnarztpraxis in Hannover. Unsere Zahnärzte prüfen wie gewohnt den Zustand Ihrer Zähne und des Zahnfleisches. Karies und Entzündungen sollten jetzt behandelt werden, da das bei einer fortgeschrittenen Schwangerschaft oft nicht mehr möglich ist.

Zudem sprechen wir mit Ihnen über das Risiko einer Parodontitis. Durch die gesteigerte Blutmenge und die stärkere Durchblutung wird das Zahnfleisch während der Schwangerschaft anfälliger für Entzündungen. Das weichere Material reagiert oft empfindlich auf äußere Einflüsse. Zahnfleischbluten ist keine Seltenheit und gibt erst mal keinen Anlass zur Sorge.

Diese Zahnbehandlungen empfehlen wir für die Schwangerschaft

Die gründliche und regelmäßige Zahnreinigung ist während einer Schwangerschaft besonders wichtig. Dazu gehören sowohl Zähneputzen als auch das Säubern der Zahnzwischenräume, etwa mit Zahnseide oder einer Dentalbürste. Zudem empfehlen die Zahnärzte Kirchrode zu Beginn oder auch vor der Schwangerschaft eine professionelle Zahnreinigung. So werden eventuell vorhandene Bakterien oder Plaque gründlich entfernt.

Im Laufe der Schwangerschaft gelangt zudem vermehrt Säure in den Mundraum. Dies kann beispielsweise durch Sodbrennen oder Schwangerschaftsübelkeit ausgelöst werden. Da die Zähne unter Umständen davon angegriffen werden, sollten Sie einige Dinge beachten.

  • Spülen Sie den Mund gründlich mit Wasser aus, wenn Sie eines der Symptome bei sich bemerken.
  • Warten Sie falls möglich etwa 30 Minuten, bis Sie Ihre Zähne wie gewohnt putzen.
  • Vermeiden Sie nach Möglichkeit saure Lebensmittel, die den Zahnschmelz angreifen können.

Sie suchen einen kompetenten Zahnarzt für Vorsorge in der Schwangerschaft in Kirchrode? Dann sprechen Sie uns an. Kommen Sie in unsere Praxis, lernen Sie uns kennen und überzeugen Sie sich selbst. Wir freuen uns, Sie schon bald bei uns begrüßen zu dürfen.